erstellte Energieausweise

Energiebedarfsausweise für Wohngebäude

Die Erstellung eines Bedarfsausweises für Wohngebäude ist recht einfach und stellt die Grundlage für Bauantrag, Vermietung/Verkauf oder weiterführende Energieberatungen dar. Nach der Bestandsaufnahme von Außenbauteilen, Haustechnik und Gebäudevolumen vor Ort wird der Energiebedarf nach EnEV im Computer berechnet.  Neben den graphischen Darstellung und Erläuterungen erhalten Sie auch realistische Mordernisierungsvorschläge.

Auf eine Auflistung der zahlreichen ausgestellten Energieausweise wird hier verzichtet. 

Energiebedarfsausweise für Nichtwohngebäude

Im Vergleich zum Wohngebäude ist der Aufwand für die Erstellung der Bedarfsausweise für alle sonstigen Gebäude (Schule, Verwaltung, Gewerbe, Industrie, ...) viel höher. Neben Heizung und Warmwasser werden auch Kühlung, Beleuchtung und Stromverbrauch berechnet. Außerdem erfordern die unterschiedliche Nutzung der Räume mehrere Zonen und damit die Anwendung der DIN 18599. 

erstellte Bedarfsausweise für Nichtwohngebäude: 

  • Zentralwerkstatt Omnibushof, Stadtwerke Augsburg
  • Verwaltungszentrale, Stadtwerke Augsburg
  • Kindergarten, Hessing-Kliniken Augsburg
  • Mittelschule, Stadt Burgau
  • Grundschule, Stadt Burgau
  • Bauhof, Stadt Burgau
  • Feuerwehrhaus, Stadt Burgau
  • Eisstadion, Stadt Burgau
  • Kindergarten, Stadt Burgau
  • Katholisches Kirchensteueramt, Bistum Augsburg
  • Bundesleistungszentrum für Kanusport Augsburg

     i.A vom Ingenieurbüro Ulherr aus Augsburg